top of page

Allgemein Geschäftsbedinungen

1. Anmeldung und Bestätigung

Bitte melden Sie sich verbindlich über unsere Website oder per E-Mail an. Bitte geben Sie uns den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift bzw. Rechnungsanschrift mit Telefonnummer sowie E-Mail-Adresse an und Sie bekommen umgehend eine Anmeldebestätigung, sofern das Seminar noch nicht ausgebucht ist. Wir buchen ihre Anmeldung in der Reihenfolge des Eingangs.

Zur effizienten Durchführung des Seminars und zur Einhaltung eines hohen Qualitätsstandards ist die Zahl der Teilnehmer begrenzt. Die jeweilige Teilnehmerzahl entnehmen Sie bitte der Seminarausschreibung. Anmeld-ungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bei uns berücksichtigt. Wir empfehlen Ihnen daher eine frühzeitige Anmeldung.

 

2. Leistungen

Unsere Leistungen umfassen die Durchführung des Seminars laut Seminarausschreibung. Die Verpflegung ist inclusive.

 

3. Änderungsvorbehalte

Wir sind berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen (z. B. aufgrund von Rechtsänderungen) vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für den Teilnehmer nicht wesentlich ändern. Der Veranstalter hat die Berechtigung, die vorgesehenen Referenten im Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall) durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifizierte Personen zu ersetzen.

Die im Rahmen der Weiterbildung zur Verfügung gestellten Dokumente werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Der Veranstalter schließt die Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte aus.

 

4. Absage

Wir behalten uns vor, das Seminar wegen zu geringer Nachfrage beziehungsweise Teilnehmerzahl oder aus wichtigem Grund (z.B. höhere Gewalt oder plötzliche Erkrankung des Dozenten) abzusagen. In diesem Fall erstatten wir Ihnen die bereits gezahlte Seminargebühren.

Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die aus der Absage oder der Veranstaltungsänderung entstehen und nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt, ausgeschlossen. Bitte beachten Sie dies auch für die von Ihnen gebuchten Hotelzimmer sowie Flug- oder Bahntickets.

 

5. Stornierung der Anmeldung

Sollten Sie am Seminar nicht teilnehmen können, so entstehen Ihnen folgende Kosten:

  • Stornierung bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 20% der Teilnahmegebühr zzgl. MwSt.

  • Stornierung bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 80% der Teilnahmegebühr zzgl. MwSt.

  • Bei späterer Abmeldung ist die volle Seminargebühr zzgl. MwSt. fällig. Dies gilt auch bei Nichterscheinen des angemeldeten Teilnehmers. Es steht Ihnen jedoch frei, einen Ersatzteilnehmer in das Seminar zu entsenden. Ihnen entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

  • Mit Beginn der Bearbeitung eines E-Learnings erheben wir die volle Teilnahmegebühr zzgl. MwSt.

 

6. Zahlung

Es gelten die zum Buchungsdatum angegebenen Preise. Die Höhe der Seminargebühr entnehmen Sie bitte der Seminarausschreibung. Sie ist vor Beginn des Seminars auf unser Konto (IBAN ... ) zu überweisen. Bei E-Learnings stellen wir Ihnen die Gebühr sofort nach der Anmeldung in Rechnung.

 

7. Rabattmöglichkeiten

Wenn wir Ihnen einen Rabatt anbieten, dann kann dieser nicht mit weiteren Rabattmöglichkeiten kombiniert werden. Dies gilt auch wenn der Gesamtpreis bereits rabattiert ist. Im Falle einer nachträglichen Teilstornierung wird der oben genannte Rabatt zurückgenommen beziehungsweise nachbelastet.

 

8. Foto- und Videoaufnahmen

Bei den Veranstaltungen werden gegebenenfalls Foto- oder Videoaufnahmen von den Teilnehmenden und den Trainern erstellt werden.

Als Teilnehmer erklären Sie sich damit einverstanden, dass Fotos, die entstanden sind und auf denen Sie zu sehen sind, von PROventi Beratung und Projektmanagement Daniela Warnat uneingeschränkt für die private und/oder kommerzielle Nutzung (Veröffentlichung, Verbreitung, Nutzung, Bearbeitung) veröffentlicht werden dürfen. Ihr Name wird dabei nicht angegeben.

Die Bilder dürfen für die folgenden Zwecke genutzt werden:

  • Veröffentlichung auf der Website des Veranstalters PROventi Beratung und Projektmanagement Daniela Warnat

  • Verwendung auf den Social Media Plattformen

  • Print- und Online Veröffentlichungen

  • Weitere Verwendungsmöglichkeiten

Ihnen ist bekannt, dass Sie für die Veröffentlichung kein Entgelt erhalten. Auf die zukünftige Geltendmachung von Unterlassungsansprüchen gegen die vorbezeichnete Verwendung Ihrer Bildnisse verzichten Sie bereits an dieser Stelle.

Sie können Ihre Zustimmung über die Veröffentlichung und Verwendung von Fotos mit PROventi Beratung und Projektmanagement Daniela Warnat jederzeit zurücknehmen oder einschränken. Ansonsten ist die Einwilligung unbegrenzt gültig.

 

9. Datenschutz

Ihre Daten werden von uns nur gespeichert, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind sowie zur Durchführung des Vertrages, zu steuerlichen Zwecken und in anonymisierter Form zu statistischen Zwecken. Ihre Daten behandeln wir vertraulich, d.h. sie werden nicht weitergegeben und werden gelöscht, soweit wir diese nicht mehr benötigen.

10. Nutzung von E-Learning-Angeboten

Jeder Teilnehmer erhält von uns einen persönlichen Zugang. Die Nutzung der E-Learning-Software ist auf diesen Teilnehmer und auf einen bestimmten Zeitraum begrenzt. Eine Weitergabe der Zugangsdaten an Dritte ist nicht gestattet.

 

11. Eigentumsvorbehalt und Nutzung von Lehrmaterial

Wir behalten uns bei allen Lieferungen von Lehrmaterialien das uneingeschränkte Eigentum bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher Zahlungsverpflichtungen durch den Kunden vor. Die Weitergabe an Dritte oder öffentliche Verbreitung oder Zugänglichmachung von Lehrgangsunterlagen oder Lehrmaterialien ist nicht gestattet. Insbesondere die Veröffentlichung von Audio- oder Videodaten, digitalen Präsentationen oder Skripten in öffentlich zugänglichen Internetportalen (Sharing) ist untersagt.

 

12. Regelungen für Einzelcoachings

Sofern Sie ein Einzelcoaching buchen, gelten für dieses ergänzende Bedingungen.

12.1 Wenn Sie die Entscheidung getroffen haben ein Coaching wahrzunehmen, dann vereinbaren Sie die Termine für die Coachings individuell mit Ihrem Coach. Alle Coachings finden grundsätzlich virtuell auf Videokonferenzplattformen oder anderen Online Kollaborationsplattformen statt, die von Ihnen bereitgestellt werden. Wir übernehmen dabei keine Gewährleistung für die Funktionsfähigkeit und Verfügbarkeit der zur Verfügung gestellten technischen Plattformen. Der Coachee hat zu diesem Zweck dem beauftragten Coach rechtzeitig vor Beginn des Coachings ggf. erforderliche Zugangsdaten zur Verfügung zu stellen, sowie ggf. weitere Voraussetzungen für den Zugang mitzuteilen.

Im Falle, dass das Coaching auf Grund von technischen Problemen auf Ihrer Seite nicht erfolgen kann, wird die geplante Einheit abgerechnet. Liegen technische Probleme auf Seiten des Coaches vor, die eine Durchführung der Einheit beeinträchtigen, wird die geplante Einheit zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Besteht auf beiden Seiten der Wunsch, das Coaching im Rahmen eines physischen Treffens durchzuführen, kann dies individuell vereinbart werden. Entstehende Reisekosten des Coaches werden bei physischen Treffen nicht von uns übernommen.

12.2 Gültigkeit von Coaching Paketen.

Nach Buchung des Coaching Paketes können die einzelnen Coachingeinheiten innerhalb eines Zeitraumes von 12 Monaten abgerufen werden.

12.3 Umbuchung von Einzelterminen

Für die Umbuchung von einzelnen Coaching Einheiten fallen keine Gebühren an, insofern die Umbuchung 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin erfolgt. Bei Umbuchung weniger als 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin wird die Einheit abgerechnet, als hätte sie stattgefunden. Die Umbuchung hat in Textform er und in direktem Kontakt mit dem Coach zu erfolgen. Wir behalten uns vor, bereits vereinbarte Coaching Sessions vor dem geplanten Termin aus wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z.B. plötzliche Erkrankung des Coaches, höhere Gewalt) zu verschieben. Wir sind darüber hinaus berechtigt, die vorgesehenen Coaches in diesen Fällen durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifizierte Personen zu ersetzen.

12.4 Stornierung von Coachingpaketen

Bereits begonnene Coaching Pakete können Sie ebenfalls jederzeit in Textform stornieren. Alle bisher geleisteten Coaching Einheiten werden abgerechnet.

 

13. Haftungsausschluss

Die Webseite der PROventi Beratung und Projektmanagement Daniela Warnat enthält Links zu Webseiten Dritter. Diese Links werden als zusätzlicher Service zur Verfügung gestellt, daher haben wir keinen Einfluss auf die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der dort gemachten Angaben. Die PROventi Beratung distanziert sich von den angegebenen Seiten Dritter und dessen Inhalt und haftet unter keinen Umständen für Schäden, Folgeschäden oder Verluste jeglicher Art, die hervorgerufen werden durch Verwendung, Gebrauch, Betrieb oder Nichtbetrieb.

Wir haften somit auch nicht für die dortigen Inhalte. Die PROventi Beratung und Projektmanagement Daniela Warnat weist darauf hin: Vertragliche Beziehungen zu Drittanbietern richten sich ausschließlich nach deren Geschäftsbedingungen.

 

14. Drittanbieter

Die PROventi Beratung und Projektmanagement Daniela Warnat nimmt ausschließlich die Vermittlerrolle bei Leistungen von Drittanbietern an. Kommt eine Buchung der Leistungen eines Drittanbieters zustande, gelten ausschließlich Verträge zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Drittanbieter bzw. Leistungserbringer. Es können dabei besondere Regelungen und Einschränkungen gelten (AGBs des Drittanbieters). Sowohl eine Vertragsabwicklung aber auch Klärung bei Leistungsstörungen verläuft ausschließlich zwischen dem Kunden und dem Drittanbieter.

 

15. Schlussbestimmungen

Auch wenn eine der vorangehenden Bestimmungen unwirksam oder nicht durchführbar ist, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen erhalten. Unwirksame oder nicht durchführbare Bestimmung werden durch einvernehmliche, geeignete, dem wirtschaftlichen Erfolg möglichst nahekommende, rechtswirksame Ersatzbestimmung ersetzt.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

 

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung weiblicher und männlicher Sprachformen verzichtet und das generische Maskulinum verwendet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten selbstverständlich gleichermaßen für beide Geschlechter.

bottom of page